Gefängnis-Online-Shop: www.knastladen.de

29 Oktober 2008 von Micha Spannaus Kommentieren »

www.knastladen.deProdukte, die Straftäter in 23 nordrhein-westfälischen Justizvollzugsanstalten herstellen, können jetzt über einen Gefängnis-Online-Shop direkt nach Hause bestellt werden.

Unter www.knastladen.de gibt es derzeit z. B. das Brettspiel “Ohne Bewährung” im Sonderangebot. In der Beschreibung zum Spiel heißt es:

Die Staatsanwaltschaft hat Ihnen eine Ladung zum Strafantritt zugestellt. Sie betreten nun die Pforte des Gefängnisses und müssen Ihre Strafe verbüßen. … Gewonnen hat, wer alle seine Vollzugsziele erreicht, die nötigen Münzen gesammelt und als Erster den Entlassungsbereich erreicht hat.

Außerdem gibt es in dem Online-Shop weitere Artikel aus original Knacki-Herstellung: Eine mit Brot umwickelte Eisenfeile, extra lange Bettlaken und das Buch “Ich bin Franjo Pooth, holt mich hier raus”. Auch CDs aus den Knast-Charts kann man käuflich erwerben. Derzeit auf Platz 1: “Murder on the dancefloor”.

5 Kommentare

  1. Rosemarie Lorenz sagt:

    ja was soll ich dazu noch sagen.
    Ich habe eben in SAT 1 von diesem Shop gehört und finde es, obwohl ich noch garnicht reingeschaut habe, einfach großartig.Egal ob “schwere Jungs” oder einmal Täter. Ich glaube die größte Bestrafung ist dazu verdonnert zusein Tag für Tag nichts zutun, sich vieleicht bewußt zu werden, was man anderen zugefügt oder angetan hat und weil man keine Aufgabe hat immer wieder darüber nachdenken zu müßen. Aufstehen, frühstücken, mittagessen, abendessen schlafen gehen. Was muß das für ein Leben sein? Lebendig begraben ohne einen Sinn im Leben. Auch die “Menschen” die schlimmes und grausames getan haben, aus welchen Gründen auch immer, brauchen diese Beschäftigung.

  2. tanja sagt:

    Hi leute egal was und wo ihr her kommt und was ihr getan habt,ihr seid senzationel.Franziska und Tanja aus Dortmund Mitte.

  3. Chrissi sagt:

    Ich habe auch beim Knastladen bestellt, eine Grillzange und den Bierglashalter.
    Lieferung war ok.
    Ware Note 4-5 schlecht verarbeitet
    Den Bierglashalter möchte ich nicht wie beschrieben in der Handtasche verschwinden lassen und schon gar nicht in einer Gesäßtasche tragen. Die Halterungen sind mit einer so klobigen Schraube verbunden, daß man sich daran nut verletzen würde.

    Die Rücksendung ist die pure Katastrophe, erst kommt eine Mail das man bedaure, das die Sachen nicht gefallen und man einen Rücksendeaufkleber bekäme. Dieser ist aber auch nach 4 Wochen noch nicht da.

    Auf Rückfrage was los sei, bekommt man 3 Tage später freundlicherweise eine Mail, das der Vorgang bearbeitet würde.

    Typisch Landesbehörde, Geld im Sack und dann aussitzen.

    Nie wieder!!!!
    Christian

  4. Charly sagt:

    Passend zum Advent gibt’s nun bei der Hamburger Justiz auch 24 (!) ausrangierte Gefängniszellentüren (!) zu kaufen: http://www.presseportal.de/pm/68952/1311488/www_santa_fu_de?search=gef%E4ngnis,zellent%FCren

  5. Backer Carina sagt:

    ich finde es klasse das es solche möglichkeiten gibt .und das die jungs dies auch nutzen und solche tolle idee haben wahnsinn immer weiter so smile

Einen Kommentar hinterlassen